Bud Spencer - The Legend - Single Malt

Hergestellt aus 100% reinem Gerstenmalz reifte der Bud Spencer Whisky über 3 Jahre in Amarone-Fässern und ex-Bourbon-Fässern. Er wurde zweifach destilliert in original schottischen Pot-Still-Brennblasen.

 

Der Bud Spencer Whisky wird in einer 0,7-Liter-Flasche in hochwertiger, bulliger Optik und mit echtem Holzkorken-Verschluss abgefüllt. Seine Alkoholstärke beträgt 46 % vol.
Der Verkaufspreis für Endverbraucher wird bei 34,90 € liegen.

 

Im Rahmen einer Videokonferenz wurde der Bud am 07.11.20 einer illustren Runde von Bloggern und Vloggern vorgestellt. Die Warenprobe stand pünktlich auf dem Tisch.

Das Sample wurde mir von St.Kilian für die Verkostung kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass meine Bewertung stets unabhängig erfolgt und die Tasting Notes meinen individuellen Eindruck wiedergeben.

Distillery:

St.Kilian

 

Herkunft:

Rüdenau, Deutschland

 

Alter:

 3-4 Jahre alt

 

Reifung:

85% Ex-Bourbon, 15% Ex-Amarone

 

Alkoholgehalt:

46%

 

Straßenpreis:

35 EUR

 

Farbe:

Helles Gold mit kupfernen Schlieren

 

Gefärbt - Farbstoff E150 (Zuckercouleur)

Nein

 

Kühlfilterung

Nein

 

Geruch:

Vanille, Birne, Kräutrige Würze. Keine Fehlaromen und der Alkohol ist gut eingebunden. Interessant ist die Pfeffer-Note, die sich langsam aufbaut. Der Brennerei-Charakter (fruchtige Birne) kommt schön raus.

 

Geschmack

Ein erstaunlich pfeffriger Antritt. Ein cremiges Mundgefühl hat er und sehr süß ist der Bud. Reife Birne und Banane prägen diesen Single-Malt.  Zudem Vanille und Bienenhonig.

 

Nachklang:

Durchaus mittellang mit Banane, Zimt und trockenen Tanninen aus den Amaronefässern.

 

Fazit:

Gut gelungen und gefällig. Ein Whisky, der die breite Masse anspricht. Das ist auch das Ziel. Diese Abfüllung soll in den Edeka- und Rewe-Märkten stehen und die Marke St.Kilian weiter in den Fokus der Öffentlichkeit rücken. Was passt dazu besser als ein Bud Spencer auf dem Cover? Ein gelungener Schachzug, davon bin ich überzeugt. Auch, weil er für Einsteiger gut geignet ist. Die Auflage ist hoch. So sollen von Batch 1 rund 20.000 Flaschen abgefüllt werden und im Frühjahr 2021 ist Batch 2 geplant, welches eine noch höhere Auflage haben soll.

 

Nachkauf:

Ja

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    M. Löbel (Kaxdorfer Whiskyfreunde) (Dienstag, 10 November 2020 22:49)

    Ist der Bud Spencer Whisky auch irgendwie Online zu erwerben.

    Lieben Dank und Slainte
    M. Löbel

  • #2

    Admin (Mittwoch, 11 November 2020 05:42)

    Klar, ab 16.11. direkt bei St.Kilian Distillers.