Meine Highlights 2020

Ganz kurz und ohne viel Bohei meine drei Favoriten

Meine Highlights 2020

Bewusst ausgeklammert habe ich Tropfen, die ich nicht besprochen habe, aber voller Hingabe genießen konnte. Also auf Messen, Tastings, bei Freunden oder als Sample an besonderen Abenden.

In der Kategorie "Old School", also die Reifung ausschließlich im Ex-Bourbon-Fass, ist es der Glengoyne, abgefüllt von La Famiglia Nostra.

https://www.whisky-siegen.de/2020/11/22/la-famiglia-nostra-g/

Ein Paradebeispiel für Ausgewogenheit und Komplexität.

https://www.whiskybase.com/whiskies/whisky/170311/la-famiglia-nostra-g-as-in-g-sus-fuckin-christ-lfn

Bei den Sherryfassreifungen hat der Macduff/SSMC die Nase vorne.

https://www.whisky-siegen.de/2020/11/29/ssmc-macduff-17/

Dieser Malt zeigt auf, wie lange Jahre der Reifung auf ein gutes Fass wirken und ein Resultat mit Tiefgang entsteht.

https://www.whiskybase.com/whiskies/whisky/166365/macduff-2003-mc

Bourbon habe ich auch so einige besprochen. Der Stagg Jr. toppte aber alle.

https://www.whisky-siegen.de/2020/08/16/stagg-jr-kentucky-straight-bourbon-whiskey/

Er besticht durch eine tolle Fruchtigkeit, Tiefe und Authentizität.

https://www.whiskybase.com/whiskies/whisky/125320/stagg-jr-kentucky-straight-bourbon-whiskey

 

Auf dieser Seite habe ich in 2020 genau 69 Whiskys besprochen. Wiederum mehr als im Vorjahr. Ich schrieb es schon vor einem Jahr... Ich kann mir nicht vorstellen, dass es im Folgejahr mehr werden. Aber diesmal bin ich sehr sicher, da mein Vorsatz steht, mich mit den Veröffentlichungen zurück zu nehmen. Es soll ja Spaß machen und nicht zu einer chronischen Verpflichtung mutieren. Ich bedanke mich ganz herzlich bei all meinen Lesern und wünsche Euch ein harmonisches Weihnachtsfest und für 2021: Gesundheit, Glück und Frieden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0